10.12. Antifa-Tresen: Neuköllner Neonaziszene - Was war 2015? Was kommt 2016?


Brand-und Sprengstoffanschläge auf Unterkünfte für Geflüchtete wurden 2015 zum traurigen Alltag in der BRD. Neonaziaufmärsche finden mehrmals die Woche statt. Die AfD ist in Talkshows dauerpräsent: Wie wirkt sich der deutschlandweite Rechtsruck in Neukölln aus? Was macht die NPD? Wie sind Nazistrukturen in Neukölln aktuell aufgestellt? Zum Jahresende gibt es zunächst ein kurzes Input, das schlaglichtartig auf Naziaktivitäten in Neukölln 2015 zurückblickt. Im Anschluss wollen wir mit euch darüber sprechen, was im nächsten Jahr aus Antifa-Sicht zu erwarten ist.

Nach S-Bahn-Pinklern, rassistischen Kundgebungstouren und Nazis im Stadion wird zum besinnlichen Teil übergegangen - garantiert ohne Weihnachten.

Mit winterlichen Drink-Specials laden wir zum gemütlichen Beisammensein ein. Gegen die Heimat geht immer!

Donnerstag 10.12. | 20 Uhr | Projektraum H48 Neukölln.

Hermannstraße 48 (2. Hinterhof | 1. Etage) - Nähe U-Bhf. Boddinstraße (U8) --> bei "Projektraum" klingeln