Filter 

  • Antifaschistische Kiezdemo gegen Naziangriffe!

    Seit Ende November diesen Jahres gab es eine Serie von Angriffen auf linke Projekte und Kneipen in Nordneukölln. Die letzen Anschläge ereigneten sich vom 13.12. auf den 14.12.: Neonazis warfen die Scheibe der Projekträume in der Friedelstraße ein. In ...
  • PM der ANA zu den Neonazi-Angriffen in Nord-Neukölln

    Pressemitteilung der Autonomen Neuköllner Antifa [ANA] vom 16.12.2009 Neonazianschläge auf linke Projekte in Neukölln   Im Berliner Stadtteil Neukölln ist es in den letzten Wochen zu einer Serie von Angriffen auf linke Projekte und Kneipen durch N...
  • Linke Läden attackiert

    Berlin. In der Nacht zum Dienstag haben Neonazis in Berlin mehrere Einrichtungen und Lokale von linken und antifaschistischen Gruppen attackiert. Das teilte die »Antifaschistische Linke Berlin« (ALB) am Dienstag mit. Bei mindestens drei Objekte seien Sc...
  • Nazi-Graffiti und kaputte Fenster

    In Berlin-Neukölln und Kreuzberg werden linke Einrichtungen attackiert. Polizei vermutet rechtsextreme Täter. Viele betroffene Läden stehen auf einer Anti-Antifa-Liste. VON GEREON ASMUTH Übergriffe auf linke Einrichtungen und offensichtlich rechtsext...
  • Besetzte Schule in Berlin-Neukölln -Reportage

    Nicht nur Studierende sind im Rahmen der Bildungsstreik-Proteste auf den Barrikaden. In den letzten drei Wochen sind über 50 Universitäten bundesweit besetzt worden, aber Mitte der Woche kamen auch zwei Schulen dazu: die Albert-Einstein-Oberschule in Be...
  • Vorbild in Neukölln - Feindbild an der Ostsee

    Zwölf arabisch- und türkischstämmige Jugendliche aus Berlin feierten gemeinsam an der Ostsee, als sie von 30 kahlgeschorenen Männern beschimpft wurden. Bei den Behörden stieß der fremdenfeindliche Vorfall möglicherweise auf Desinteresse. Jugendlic...
  • Spannende Termine in Neukölln

    Die Galerie Olga Benario zeigt bis zum 10. Januar 2010 die Ausstellung "Endlich Gedenkstätte ! (?) - Das SA-Gefängnis Papestraße". Begleitet wird die Ausstellung von einer interessanten Veranstaltungsreihe, die wir hiermit allen wärmstens empfehlen m...
  • 15.11.09: Deutsches Heldengedenken am Columbiadamm gestört

    Am Sonntag, den 15.11.09 protestierten ca. 100 Antifaschist_Innen in Berlin-Neukölln lautstark gegen das sog. „Heldengedenken“ auf dem Garnisonsfriedhof Columbiadamm , welches von rechten Gruppen wie NPD, DVU, sowie rechtskonservativen Politikern und...
  • 'Task Force Okerstraße' abschaffen!

    Wie wir schon berichteten, treibt ein rassistisches Projekt seit einer Weile sein Unwesen in Neukölln: Die sogenannte 'Task Force Okerstraße'. Jetzt 'lädt' sie am 17.11. zu einer 'Anwohnerversammlung'. Dagen regt sich Widerstand. Inzwischen wird dazu a...
  • 15.11.09 - Deutsche Opfermythen angreifen! Gegen jedes Heldengedenken!

    Jetzt neu online: Broschüre zum "Heldengedenken" am Columbidamm (pdf - 4,2 MB) „Donny! Hier will `n Deutscher für sein Vaterland sterben. Tu ihm den Gefallen.“ (Brad Pitt als Lt. Aldo Raine in Quentin Tarantinos „Inglourious Basterds“) Das ...
  • Beat up your brain im Oktober/November: Geschichtsrevisionismus

    Infoveranstaltungsreihe der Autonomen Neuköllner Antifa [ANA] zu Geschichtsrevisionismus:Geschichts-und Gedenkpolitik sind ein wichtiges Instrument Geschichtsbilder im kollektiven Bewusstsein zu etablieren. Gesellschaftlich akzeptierte und für allgemein...
  • Thomas Vierk wieder ohne Job

    Wie der Tagesspiegel vom 07.10.09 berichtet, arbeitete der Neuköllner NPDler Thomas Vierk (Mehr über Vierk) bis vor Kurzem als Wachmann bei dem Security-Unternehmen GSE-Protect, welches im Auftrag der BVG in Berliner Bussen und Bahnen Streife fährt. An...
  • Rechtsextremer BVG-Wachmann gekündigt

    Von Johannes Radke Ein Funktionär der rechtsextremistischen NPD, der durch rassistische Äußerungen aufgefallen ist, hat wegen seiner politischen Gesinnung seinen Job bei einer Sicherheitsfirma verloren. Ein Funktionär der rechtsextremistischen NPD, ...
  • Bericht: Infoveranstaltungsreihe zu Überwachung und Repression

    Im September fand die dritte Infoveranstaltungsreihe "beat up your brain" der Autonomen Neuköllner Antifa im Jahr 2009 statt. Thema der Vortragsreihe war diesmal, Überwachung und Repression in der BRD. Repression ist ein Phänomen mit dem politisch akti...
  • Pullover im Nazi-Design – als Angebot im Supermarkt

    Aufschrift: "NS-Style". Farbe: braun. 1000 Stück hatte Real davon im Angebot Unternehmen spricht von "menschlichem Versagen" und zieht Ware zurück.Die Dinger sind bei vielen Jugendlichen beliebt. Mollige Kapuzenpullover mit tunnelartiger Bauchtasche, im...
  • Nordneukölln - die rote Insel im CDU-Bezirk

    Die Linke hat dort ihr bestes West-Berliner Wahlergebnis Eva Dorothée Schmid Im Kiez zwischen Kottbusser Damm, Landwehrkanal und Karl-Marx-Straße, auch Kreuzkölln genannt und bekannt für die Rütli-Schule, sieht es auf den Straßen so aus, als hätt...
  • Rassistische "Task Force" im Schillerkiez

    Da es schon häufiger in der Öffentlichkeit thematisiert wurde, dokumentieren wir hier mal eine Zusammenstellung von Infos über die neue rassistische Ausgeburt in Neukölln namens "Task Force Okerstrasse", die aus dem Hause des Quartiersmanagments (QM) ...
  • Neue Mail-Adresse

    Achtung, die Autonome Neuköllner Antifa [ANA] hat ab sofort eine neue Mailadresse. diese lautet:  autonome_neukoellner_antifa@riseup.net . Die alte Adresse wird für eine Übergnagszeit weiter betreut. Den öffentlichen PGP-Key und die Postanschrift fin...
  • Hassverzerrtes Gesicht über mir

    Nazigegnerin vom Vorwurf der Körperverletzung freigesprochen Von Peter Kirschey Am Ende des mehrstündigen Verfahrens stand ein Freispruch. Die Tat konnte der Beschuldigten Stephanie nicht nachgewiesen werden. Dabei soll sie in Neukölln wie eine Fur...
  • Dubiose Anklage gegen Nazigegnerin

    GERICHT NPD-Mitglieder scheitern mit einer Anzeige gegen eine 43-Jährige. Prozess vorzeitig beendet Mit einem Freispruch endete am Montag vor dem Amtsgericht Moabit der Prozess gegen eine 43-jährige Antifaschistin, der vorgeworfen wurde, eine NPD-Bezir...