Filter 

  • Grüner Kaktus als Stachel

    In Neukölln reißen rechtsextreme Übergriffe nicht ab - am Samstag wird darum ein "Langer Tag gegen Nazis" gefeiert.Erst vor zweieinhalb Wochen schlugen sie wieder in Neukölln zu: Ein Jugendclub, der einen "Kein Ort für Nazis"-Wimpel gehisst hatte, wu...
  • Kiez gegen Nazis

    2. Antifaschistischer Aktionstag in Neukölln lädt zu zahlreichen Veranstaltungen Für diesen Samstag ruft das antifaschistische Bündnis »Neukölln gegen Nazis« zum zweiten »Langen Tag gegen Nazis« auf. In 15 Lokalitäten werden 23 unterschied...
  • Mit Kaktus gegen Neonazis

    Ein klares Signal gegen rechte Gewalt will eine Kiezinitiative am Samstag in Neukölln setzen. Der "Lange Tag gegen Nazis" soll mit Informationsveranstaltungen und Filmvorführungen auf nächtliche Angriffe von Rechtsextremen im Bezirk aufmerksam machen.B...
  • 13.11. Langer Tag gegen Nazis² in Neukölln

    In der Nacht vom 26. auf den 27.10.2010 griffen Nazis zum wiederholten Mal linke Läden und Projekte in den Berliner Stadtbezirken Kreuzberg und Neukölln an. In Kreuzberg in der Manteuffelstraße wurde Brandstiftung am M99 verübt, der "Red Stuff" in ...
  • 14.11. Kundgebung gegen das "Heldengedenken" am Columbiadamm

    "Deutsche Helden" vom Sockel holen – Deutschland ist uns keine Träne wertJedes Jahr im November wird in Deutschland offiziell der Volkstrauertag begangen. Die offiziellen Feiern umfassen eine militärische Zeremonie am Vorabend auf dem Lilienthalfriedh...
  • Reichspogromnacht am 09. November 1938 - Kein Vergessen! Kein Vergeben!

    • 500 Menschen erinnerten an Pogromnacht in Moabit (Bilder und Bericht)   Am 9.November 1938 brannten in Deutschland die Synagogen, jüdische Geschäfte und Wohnungen wurden überfallen, demoliert und geplündert. Jüdinnen und Juden wurden von fana...
  • Protest gegen NPD-Veranstaltung

    Rund 130 Menschen haben nach Polizeiangaben am Sonnabend in Neukölln friedlich gegen eine zeitgleich stattfindende Veranstaltung der rechtsextremen NPD demonstriert. Die Gegendemonstranten hatten sich auf dem Vorplatz zum Eingang des Britzer Gartens ve...
  • NPD-Veranstaltung und Gegendemonstration

    Rund 70 Menschen haben am Samstag im Stadtteil Britz gegen eine Veranstaltung der Berliner NPD demonstriert. Nach Angaben der Polizei verlief die Kundgebung am Buckower Damm ohne Zwischenfälle. Zu den Protesten gegen die NPD-Veranstaltung in einem bezirk...
  • Protest gegen NPD-Tagung in Neukölln

    Ausgerechnet am Jahrestag der Befreiung Deutschlands durch die Alliierten will die rechtsextreme NPD eine Saalveranstaltung in Neukölln abhalten. Dagegen gibt es Proteste. Ein Bündnis aus Parteien und Initiativen gegen rechts sowie Antifagruppen ruft...
  • Provokation am 8. Mai

    Stefan Strauß Parteien, Gewerkschaften und Antifagruppen wollen am 8. Mai, dem Tag der Befreiung, gegen eine "öffentliche Saalveranstaltung" der NPD in Neukölln protestieren. In einem bezirkseigenen Gebäude am Buckower Damm 170 wollen sich die Rechte...
  • 8.Mai: Aktionstag in Neukölln

    +++ NPD-Veranstaltung in Neukölln stören! +++ Tag der Befreiung +++ Squat Tempelhof! +++ Am 8. Mai feiern wir die endgültige Niederschlagung NS-Deutschlands vor 65 Jahren durch die Alliierten. Zu diesem Anlass fanden und finden seit dem 28.4. in Neuk...
  • 1. Mai und 8. Mai

    Auch dieses Jahr gibt es wieder alle Hände voll zu tun rund um die beiden wichtigen Termine linksradikaler, emanzipatorischer Politik - der 1. Mai und der 8. Mai. Am 8. Mai feiern wir die endgültige Niederschlagung NS-Deutschlands vor 65 Jahren durch di...
  • NPD störte Debatte um Integration

    NPD-Mitgleider und -Sympathisanten skandierten Hetzparolen bei einem Vortrag des Neuköllner Bürgermeisters Heinz Buschkowsky. Die Teilnehmer der Veranstaltung der Neuköllner SPD zum Thema Integration warfen die Störer hinaus. Die NPD hat bei einer Ve...
  • Partyprotest gegen rechte Gewalt

    Mit einem „Langen Tag gegen Nazis“ protestierten am Sonnabend in Neukölln Bürgerinitiativen, Antifagruppen und Kulturvereine gemeinsam gegen die Zunahme rechtsextremer Gewalt im Bezirk. Den ganzen Tag über gab es Stadtrundgänge, Podiumsdiskussione...
  • Neuköllner Kakteen gegen Nazis

    AKTIONSTAG Der Andrang beim "Langen Tag gegen Nazis" ist so groß, dass aus dem Stadtrundgang eine Spontandemo wird. Die Anwohner interessiert das allerdings weniger VON SEBASTIAN KEMPKENS Um die kleine Fau mit der Schirmmütze scharen sich die Mensch...
  • Die Kampagne "Kein Ort Für Nazis" geht weiter

    Nach den ersten zwei erfolgreichen Events im Rahmen der Neuköllner Kampagne "Kein Ort Für Nazis", geht es nun inhaltlich weiter. Und zwar mit einer Veranstaltungsreihe der Tristeza-VeranstaltungsAG, die bewusst über reine Anti-Nazi-"Plattitüden" hinau...
  • Grüner Kaktus kontra rechte Attacken

    Bündnis plant in Neukölln am Sonnabend einen Langen Tag gegen Nazis und Rassisten Das Symbol ist ein grüner Kaktus in einem Topf. Darunter steht der Slogan: »Kein Ort für Nazis.« Fahnen und Wimpel mit diesem Aufdruck sollen sich Neuköllner Läde...
  • Neukölln ist kein Ort für Nazis

    AKTIONSTAG Nach zahlreichen Anschlägen auf linke Läden und Projekte rufen diese die Anwohner zur Solidarität auf - und organisieren am Samstag den "Langen Tag gegen Nazis" VON SEBASTIAN KEMPKENS Der Kaktus ist das neue antifaschistische Symbol, sei...
  • Nazi-Attacken verunsichern Kreuzberger Kiez

    Mindestens acht Anschläge auf linke Projekte, Kneipen und Geschäfte sind in dieser Woche in der Nacht von Montag auf Dienstag verübt worden. Der Grünen-Abgeordnete Hans-Christian Ströbele fordert mehr Mittel gegen rechte Gewalt - und er fordert noch ...
  • Statement zur aktuellen Situation im Bezirk

    In einem Interview bei 'Mut gegen rechte Gewalt', einem Webportal der Antonio-Amadeo-Stiftung, äußert sich die Autonome Antifa Neukölln zu den aktuellen neonazistischen Aktivitäten. Der Artikel kann bei 'Mut gegen rechte Gewalt' oder bei uns im Presse...