NPD-Plakatieraktion zum Desaster machen!

Update+++ Neuköllner NPD-Kandidaten Sebastian Thom (Kreisverbandschef von Neukölln und Kandidat für das Abgeordnetenhaus und die BVV Neukölln) und Julian Beyer (Kandidat für die BVV) griffen am Mittwochabend drei Personen an, die sie verdächtigten, NPD-Plakate entfernt zu haben +++ Beyer drohte mit einem Messer und verletzt eine Person mit Pfefferspray +++ Bei Beyer und Thom fand die Polizei anschließend Messer und Pfefferspray +++ Verletzte Person musste von Rettungskräften versorgt werden +++ Hintergrund zu dem Vorfall: Störungsmelder +++ Für Samstag werden gewaltätige "Wahlhelfer" der NPD aus dem gesamten Bundesgebiet in Berlin erwartet.

 

In der Nacht von Samstag (6.8.2011) auf Sonntag (7.8.2011) will die NPD in ganz Berlin bis zu 40.000 Wahlplakate aufhängen und eine Art Fackelmarsch durchführen. Der Fackelmarsch soll gefilmt werden und anschließend als Propagandavideo verwendet werden. Zur Unterstützung hat die NPD Neonazis aus ganz Deutschland und, die als besonders gewalttätig geltenden, Neonazis aus Tschechien angefordert.

 

In der Vergangenheit kam es bei Plakatieraktionen der NPD bereits mehrfach zu Übergriffen auf Migrant_innen oder Linke. Ausgangspunkt der Aktion soll die NPD Parteizentrale in Köpenick sein. Hier wollen sich die Nazis zunächst sammeln und ihr Material aufnehmen. Wir rufen alle Antifaschist_innen auf, am Samstag Abend mit uns vor der Parteizentrale der NPD in Köpenick zu demonstrieren und die Plakatieraktion zum Desaster für die Nazis zu machen. Es gibt eine angemeldete Kundgebung vor der NPD-Parteizentrale. Um die Sicherheit von allen Teilnehmer_innen zu gewährleisten reisen wir gemeinsam nach Köpenick. Der Vortreffpunkt wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

 

Kundgebung vor der NPD-Zentrale:
Samstag 6. August | 20.00 Uhr | Seelenbinderstraße 42
Gemeinsamer Vorabtreffpunkt: 19.30 Uhr | S-Bhf. Warschauer Str.
Achtet auf aktuelle Infos
Plakate (A3) | Flyer (A6) | Bürgerflyer (A6)

 

Presseberichte zum Samstag: ND Tagesspiegel I taz I npd-blog